… und meisterlich üben geht in der Gruppe am einfachsten.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig der Erfahrungsaustausch und das Üben der Therapeutic Touch-Methode ist. Deshalb genieße ich jede Teilnahme an der Support Group in Heerlen mit meinen niederländischen Kolleginnen. Der Erfahrungsaustausch, das regelmäßige Wiederholen der Standard-Anwendung und das Auseinandersetzen mit speziellen Themen rund um Therapeutic Touch und Gesundheit bereichert mich jedes Mal aufs Neue. Besonders der berufliche Austausch ist ein unerschöpflicher Quell, aus dem ich Ideen für Kurse und Anwendungen schöpfe.

Ändere die Perspektive und Du erhälst neue Einsichten Foto: Margarete Rosen
Ändere die Perspektive – erhalte neue Einsichten
Foto: Margarete Rosen

Im Februar startet die Support Group für Therapeutic Touch-Praktizierende.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Übungsgruppe sind:

  • Du hast mindestens Grundkenntnisse in Therapeutic Touch
    oder die Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner gemacht.
  • Du möchtest Deine Erfahrungen mit anderen austauschen.
  • Es geht Dir ums Üben und Vertiefen der erlernten Techniken.

Spezielle Themen und aktuelle Fragen haben in der Support Group genauso Raum wie der Erfahrungsaustausch und das praktische Üben untereinander. Diese Übungsgruppe ist auch für TTler mit langjähriger Erfahrung interessant, denn bekanntlich lernt man/frau ja nie aus.

Besonders freue ich mich über TeilnehmerInnen, die bei anderen LehrerInnen im In- und Ausland die Ausbildung absolviert haben. Je bunter unsere Gruppe wird, um so farbenprächtiger können wir miteinander arbeiten.

Die Übungsgruppe startet am 18. Februar um 19.00 Uhr.

Termine: regelmäßige Treffen im Abstand von 2 Monaten, siehe Terminübersicht
Dauer: 2 Stunden,von 19.00 – 21.00 Uhr
Ort: Kolmondstraat 49, Vaals (fünf Minuten von Aachen entfernt, Buslinien 33 und 25)
mindestens 4 Teilnehmer
Kosten: je Teilnehmer 15,00 €
Anmeldung erforderlich: per Anmeldeformular oder telefonisch 0031 433064362 (AB)

Deine
Margarete Rosen

2 Gedanken zu „Übung macht den Meister …

  1. Pingback: Therapeutic Touch Newsletter 04/2015 |

  2. Pingback: Therapeutic Touch Newsletter 03/2015 |

Kommentare sind geschlossen.