Weihnachten ist die Zeit des Schenkens.

Besinnliche Lichter!

Gerade sind die Medien wieder voll mit Dingen, die Mann, Frau und Kind unbedingt benötigen. Dinge, die versprechen ein gutes Gefühl zu verschaffen, Spielspaß verheißen und zeigen sollen wie groß die Liebe für den anderen ist.

Sehr ungerne schlage ich in dieser Zeit die Zeitung auf, schaue Fernsehen oder fahre gar in die Stadt um Geschenke einzukaufen. Alles ist voll, voll mit der Botschaft „KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN“.

Kaufen ist nicht gleich Schenken!

100_7497
Ein kleines Päckchen!

Gestern wurde mir bei einer Tasse Capuccino bewußt: ich schenke gerne.

Ich kaufe nicht gerne ein, dafür schenke ich um so lieber: Andacht, Zeit, Freude und das Gefühl, dass ich den anderen mag. Dies gelingt mir mit vielen Dingen: Zusammen reden oder spazierengehen. Gemeinsam etwas unternehmen, ein schönes Buch verschenken oder einfach nur da sein, wenn eine Schulter zum Ausweinen benötigt wird.

Überraschungen kommen oft unverhofft!

Kreativ gestaltete Karten von Rita Capitain
Kreativ gestaltete Karten von Rita Capitain

Rückblickend stellte ich fest, dass auch ich 2016 von vielen lieben Menschen beschenkt wurde. Sei es eine Email in dem mir über den Erfolg einer Anwendung berichtet wurde, ein Brief mit lieben Zeilen, ein wunderschön verpacktes Päckchen, ein tiefberührendes Buch, kreative Karten oder …

All diesen wunderbaren Menschen, die sich 2016 die Zeit nahmen an mich zu denken, sage ich DANKE! Danke für Eure Andacht!

Ein schöner Vorsatz für 2017 wäre es andere Menschen mit unerwarteter Aufmerksamkeit zu beschenken. Versuche es auch und berichte mir darüber.

Netzwerken funktioniert mit Schenken umso besser!

Auch Netzwerken ist ein Geben und Nehmen! Noch besser funktioniert Netzwerken mit Schenken, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Dankeschön!
Dankeschön!

Dies stellte ich beim Schreiben verschiedener Blogartikel fest. Ich wollte über Menschen und ihre speziellen Anliegen berichten. Beim Mailen und Telefonieren lernte ich wunderbare Menschen kennen, die mit Herzblut ihre persönlichen Anliegen in die Welt tragen. Zum Einen wurden mir tiefe Einblicke in die unterschiedlichsten Themen gewährt, zum Anderen habe ich einige gute neue FreundInnen gewonnen.

Auf meine Blogartikel sind wiederum andere aufmerksam geworden und so bekomme ich ein Geschenk nach dem anderen – ganz unerwartet und sehr bereichernd. Ich erhalte Anfragen über Therapeutic Touch zu schreiben, Workshops über Hospizarbeit zu geben, für eine Buchrezension oder eine Webseite wird mir empfohlen.

Diese Art des Netzwerkens empfinde ich als sehr entspannend.

Aufruf zur Blogparade: Netzwerken funktioniert mit Schenken umso besser!

Die vorweihnachtliche Zeit ist oftmals hektisch, deshalb lade ich Dich ein einmal einige Minuten zu entspannen.

Bist Du in den letzten Monaten durch Netzwerkarbeit beschenkt worden oder hast Du durch Deine Netzwerkarbeit jemanden beschenkt? Dann mache bei der Blogparade mit.

  • Veröffentliche Deinen Beitrag,
  • verlinke auf meinen Beitrag,
  • dann stelle den Link zu Deinem Beitrag hier im Kommentar ein.

So wird Dein Beitrag für andere ein kleiner Stups Netzwerken mit anderen Augen zu sehen.

"Bei den Wölfen" von Sarah Hall
„Bei den Wölfen“ von Sarah Hall

Die Blogparade läuft vom 06.12.2016 bis zum 06.01.2017, 24.00 Uhr.

Blogparade wird bis 06.02.2017 verlängert!

Da durch die Feiertage viele von Euch doch in den „Erholungs-Modus“ gegangen sind, möchte ich die Blogparade bis zum 06.02.2017 verlängern. Ich hoffe so Euch allen eine breite Pallette von Ideen zukommen zu lassen.

Als Dankeschön verlose ich unter allen TeilnehmerInnen das brandneue Buch „Bei den Wölfen“ von Sarah Hall, erschienen am 26.09.2016. Ich versende auch ins Ausland, Portokosten über 5 Euro sind selbst zu tragen.

Auf Deinen Beitrag bin ich schon ganz gespannt.

Deine
Margarete Rosen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit anderen, in dem Du auf die Button unter dem Text klickst.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? So gehts: Email-Adresse rechts ins Feld “Aktuelles per email” eintragen, auf “abonnieren” klicken und … fertig

Und hier ist er, der ERSTE offiziell eingereichte Blogparade-Beitrag. Ich freue mich riesig darüber.

Er ist von der Twitterin (dort als Kommafee unterwegs) und Bloggerin Nicole auf ihrem Blog „Bonn für Alle“ zu lesen. Das besondere an diesem Blog ist, das er in leichter Sprache verfaßt wird. Somit erlaubt er sehr vielen Menschen, tolle Infos über Bonn zu erhalten. Bonn für alle 2016: ein Blick zurück, Teil 2 von  Nicole Poppenhäger

Der folgende Beitrag erzählt über die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hazienda Arche Noa und den Kindern, die dort trotz Behinderung wunderbare Momente erleben. Geschenke fürs Herz mit dem guten Gefühl, gebraucht zu werden von Gabriele Maria Recker

Holzfiguren – aus heiterem Himmel! Henrike Staudte hat Ihren Beitrag hier im Kommentar und auf Facebook gepostet.

Eine Hommage ans Kartenschreiben ist der nächste Beitrag „Kleine Geste, große Wirkung: Der Mehrwert handgeschriebener Karten“ von Caterina Saccani

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmerinnen und wünsche Euch allen noch viele weitere bereichernde und be-schenkende Momente.

Heute habe ich die Gewinnerin des Buches „Bei den Wölfen“ von Sarah Hall gezogen. Die Gewinnerin ist … Trommelwirbel … Caterina Saccani! Ich hoffe, sie hat genauso viel Spaß wie ich beim Lesen.

 

 

14 Gedanken zu „Blogparade: Netzwerken funktioniert mit Schenken um so besser!

  1. Pingback: Fragen Sie einfach! « Therapeutic Touch West

    • Danke Caterina, dass Du Dir doch die Zeit nehmen konntest. Dein Beitrag ist sehr schön geworden. Ich mag übrigens auch sehr gerne Karten bekommen 🙂 Auch bastele ich die Weihnachtskarten und Geburtstagskarten immer selber. Das macht richtig Spaß so ein bis zwei Tage im Jahr auf diese Weise kreativ zu sein.

      Kommentiere
  2. Pingback: Therapeutic Touch Newsletter 01/2017 «

    • Vielen Dank Kommafee / Nicole, dass du dir noch die Zeit genommen hast. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass Dein Blog in leichter Sprache verfasst ist. Einfach toll! Dir wünsche ich einen schönen Rutsch und Start ins neue Jahr 2017. Deine Margarete

      Kommentiere
  3. Liebe Margarete, ich kann Deine Erfahrungen, die Du hier so wunderbar teilst nur bestätigen … schenken ist schön! Mein Mann fertigt wunderschöne Dinge aus Holz und manchmal poste ich diese bei FB. Dieses Jahr verschenkten wir an Menschen, die einen begeisterten Kommentar hinterlassen hatten, Holzfiguren … einfach so und aus heiterem Himmel. Die Freude war groß und kommt in Form von Mails und Kommentaren herzerwärmend zurück. Und auch mit meinen Büchern erlebe ich das und freue mich darüber. Schenken verbindet ;o)

    Liebe Grüße,
    Henrike

    Kommentiere
    • Danke Michael. Als ich den Beitrag auf Deiner Seite laß, dachte ich schon: Der wäre doch was für die Blogparade. Du bist Klasse!

      Kommentiere

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich