Kennst Du die Macht Deiner Träume?

Immer wieder erlebe ich in meiner Praxis Menschen, die ihre eigenen Wünsche und Träume unterdrücken. Erst wenn sie sich derer bewußt werden und diese ins Licht stellen, ist eine Veränderung möglich. Gleich zwei Bücher ermuntern uns unsere Träume zu leben, sie anzuschauen und ihre Botschaften zu deuten.

Henrike Staudte, Foto: mit freundlicher Genehmigung von Henrike Staudte
Henrike Staudte, Foto: Henrike Staudte

 

 

Mit „Die Weisheit der Wölfin“ und „Federtanz“ nimmt Henrike Staudte, Autorin, Dipl. Ernährungswissenschaftlerin und Naturpädagogin, uns auf eine Reise mit, in der die Natur uns wieder Kraft gibt und wir uns selbst finden können.

 

„Die spannendste Reise ist die Reise zu sich Selbst!“
(Henrike Staudte über ihre Geschichten)

Die Weisheit der Wölfin

Das Ende einer Beziehung und der langsame Aufstieg ins Selbst

Die Geschichte hat mich vom ersten Wort in ihren Bann geschlagen. Es ist keine normale, einfache Geschichte. Es ist die Geschichte von Adele, die sich erst selbst ganz verlieren muß, um sich dann Stück für Stück wieder zu finden.

Zum Glück hat sie schon vielfältige Erfahrungen mit Tieren, intuitiver Tierarbeit, hat ein Buch über Wölfe gelesen und weiß einiges über Schamanismus. Denn all dieses Wissen ermöglicht es ihr, ihre Auszeit bei der Schäferin in den französischen Bergen zu einer Selbstfindung zu nutzen. Die Schäferin mit ihrem intuitiven Wissen, die Hunde, die ihr als Spiegel dienen und sie unterstützen und letztlich die Wölfe, spielen eine wesentliche Rolle, so dass Adele ihre sonnigen Seiten und positiven Veranlagungen wieder entdecken kann. Sie entwickelt sich vom ängstlichen Kinde zu einer bewußten Frau, die ihren Weg gehen kann.

"Die Weisheit der Wölfin" Henrike Staudte Foto: Margarete Rosen
„Die Weisheit der Wölfin“
Henrike Staudte
Foto: Margarete Rosen

Auf 200 Seiten beschreibt Henrike Staudte die ENT-wicklung einer ängstlichen Frau, die ihr Leben endlich in die eigenen Hände nimmt, auf sehr einfühlsame Weise.

Ich mochte Adele gerne auf ihrem Weg folgen. Sie erkennt, was bei ihr spielt, was verändert werden kann und wie sie es angehen kann. Somit ist die Geschichte ein kleiner Lebensratgeber, sich und sein Verhalten einmal liebevoll anzuschauen und mit dem Verändern anzufangen.

Ganz besonders hat mir das Ende der Geschichte gefallen. Ich danke Henrike Staudte für das Indigo-Kind, das hier eine wunderbar schöne Rolle übernehmen durfte. So endet die Geschichte nicht mit der letzen Seite, sondern beginnt erst.

Mit gefällt sehr, wie Adele denkt und spricht. Der Schreibstil von Henrike Staudte ist rund, angenehm und leicht lesbar. Sie nimmt den Leser mit und lockt immer wieder mit interessanten Eindrücken, so kann dieser die Geschichte als Spiegel nutzen und viele Verhalten und Gefühle in sich selbst wiederfinden.

Ich habe die Ausgabe mit dem Bergmotiv auf dem Schafe grasen. Dieses Bild gefällt mir sehr gut. Das ältere Cover-Bild wäre mir für die Geschichte zu schwer. Das „Schafsbild“ paßt zur Geschichte und ich habe zwischendurch immer mal wieder draufgeschaut und Adeles Wanderungen durch die Berge mit den Schafen auf mich wirken lassen.

Fazit: Ein rundum wunderbares und wundersames kleines Buch, das seelische Wunden heilen lassen kann. In der Geschichte verändert sich Adele in wenigen Tagen. Wir dürfen uns dafür etwas mehr Zeit lassen. Unser Lebens-Buch hat ja mehr als 200 Seiten. Laßt uns beginnen mit einer neuen Seite …

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen. Es hat einiges bei mir bewegt und wird bestimmt auch noch nachwirken.

Die Weisheit der Wölfin
Henrike Staudte
Taschenbuch: 204 Seiten, ISBN: 9783741807015

Bücher von Henrike Staudte Foto: Margarete Rosen
Bücher von Henrike Staudte
Foto: Margarete Rosen

Federtanz

Federtanz lädt in 17 Geschichten zum mutigen Träumen ein.

Mutig muß man/frau sein um diese Geschichten zu träumen, denn mit dem puren Lesen der Geschichten ist es nicht getan. Henrike Staudte nimmt uns in ihren Geschichten mit in eine wirklich fantastische Welt.
Mal sind die Geschichten zart und entspinnen sich langsam bis zum harten unerwarteten Ende. Mancher Traum führt zu einer realen Wahrheit. Und die Tiere dieser Welt sind ab und an doch aus einer anderen und helfen als Krafttiere dem Menschen auf die Sprünge.

"Federtanz" von Henrike Staudte Foto:Margarete Rosen
„Federtanz“ von Henrike Staudte
Foto: Margarete Rosen

Wer leichte Geschichten erwartet, kaufe bitte ein anderes Buch. Doch wer sich selbst finden möchte, seine Träume lebendig werden lassen möchte, dem wird mit den Geschichten geholfen, diese Wünsche in die Tat umzusetzen. Poetisch leicht und doch äußerst tiefsinnig sind diese Geschichten in ihrer Kürze lang genug um die Phantasie des Lesers zu entfachen.

Am Ende des Buches fragt Henrike Staudte: Was ist Deine Lieblingsgeschichte?
Eine??? möchte ich fast entsetzt fragen. Na, so schlimm ist es dann doch nicht. Es sind zwei.
1. Der Mondpfad, in der eine Wölfin eine Menschin wieder zurück ins Leben ruft,
und
2. Kugelmenschen, in der Hera ihren Gatten Zeus ungesehen in seine Schranken weist. Göttlich!

Das Cover ist ansprechend, das gewählte Bild lädt zum Träumen ein.

Der Klappentext verspricht, was das Buch dann auch hält: Geschichten voller Herz, erfüllt vom Glauben an die innere Freiheit, das Leben und die Liebe.

Federtanz: Geschichten für mutige Träumer
17 Kurzgeschichten
Henrike Staudte
Taschenbuch: 132 Seiten, ISBN: 9783737593304
oder Ebook

Besonders möchte ich mich bei Henrike Staudte bedanken, dass sie mir beide Bücher mit einer persönlichen Widmung hat zukommen lassen. Vielen Dank! Auch habe ich den Email-Kontakt mir ihr genossen. Sie ist eine sehr sympathische Autorin!

Du möchtest eins oder gar beide Bücher lesen? Dann empfehle ich Dir die Webseite von Henrike Staudte. Dort kannst Du sogar signierte Exemplare bestellen.

Mein Wunsch für Dich:

Wenn Du Deine Träume und Wünsche unterdrückst, verlierst Du Dich.
Sieh hin, träume und wünsche!
Gehe Deinen Weg!

Gerne begleite ich Dich ein Stück des Weges.

Deine
Margarete Rosen

Hat Dir der Beitrag gefallen, dann freue ich mich über ein „teilen“ über die Button.

Viele Neuigkeiten ergeben sich oft erst kurzfristig. Möchtest Du darüber auf dem Laufenden sein und direkt über neue Beiträge informiert werden? So geht’s: Deine E-Mail-Adresse rechts ins Feld “Aktuelles per email” eintragen, auf “abonnieren” klicken und … fertig.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich