„Unser aller“ Sandmann ist seit kurzem barrierefrei.

Der Sandmann bringt kleinen Leuten die Gute-Nacht-Geschichten. Foto auf der Webseite
Der Sandmann bringt kleinen Leuten die Gute-Nacht-Geschichten.

Wer kennt ihn nicht, den Sandmann mit seinen Geschichten?

Seit 1957 bringt er die Kinder mit seinem magischen Traumsand ins Bett. Seine Geschichten haben auf der ganzen Welt die Phantasie der Kinder beflügelt.

Mit diesem Lied beginnt noch heute jede Sendung:

„Sandmann, lieber Sandmann, es ist noch nicht so weit.
Wir sehen erst den Abendgruß, bevor jedes Kind ins Bettchen muß.
Du hast bestimmt noch Zeit“

Du kennst das Lied nicht? Dann höre hier einmal hinein: Sandmann-Lied

Nach dem Lied werden kurze Geschichten für kleine Menschen erzählt. Wer erinnert sich noch an „Fuchs und Elster“ oder die Geschichten-Lieder? Die Stimmen hörten sich schon damals so angenehm an, dass meine Schwester und ich, und später meine Kinder, nach der Sendung gerne ins Bett gingen und schnell einschliefen.

Der Sandmann im Trabant 1964
Der Sandmann im Trabant 1964

Während das Lied gespielt wurde, reiste der Sandmann mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen an. Besonders hatte es mir ein Hubschrauber und später dann die Rakete angetan. Doch auch so einfache Transportmittel wie ein Schlitten oder Skier waren dabei.

Zu Beginn wurden die Sendungen noch in schwarz-weiß ausgestrahlt, später dann in Farbe.

Die erste barrierefreie Sendung

Seit April ist der Sandmann sogar barrierefrei. Gehörlose Kinder und Jugendliche werden seine Sendungen mit Gebärdensprache unterlegen. Endlich darf auch unser Sandmännchen Inklusion leben.

Unser Sandmännchen mit Gebärde
Unser Sandmännchen mit Gebärde

Die erste Sendung im TV wurde am

Lola Langohr: Wie alles begann Unser Sandmännchen vom 24.04.2017 mit Gebärdensprache

Darsteller Gebärde: Philipp Hergert

Und ab dem 03.04.2017 sind die Sandmännchen-Folgen im Internet  mit Gebärdensprache unterlegt.

Mein gehörloser Vetter konnte in den 1970ern nur die schönen Bilder-Geschichten verstehen. Gesagtes bekam er nicht mit und so blieben ihm viele Geschichten einfach verschlossen. Wir haben zwar einiges „übersetzen“ können, doch leider nicht alles. Umso mehr freue ich mich, dass ab dem 3. April diese Barriere aufgehoben ist. Und wer eine Sendung verpaßt hat, kann diese in der Mediathek später noch anschauen.

Der rbb bietet die Sandmann-Folgen mit Gebärdensprache über vier Verbreitungswege an:

Der Sandmann im Kosmonautenanzug
Der Sandmann im Kosmonautenanzug
  • Website http://www.sandmann.de
  • Mediatheken von rbb und ARD
  • Sandmann-App für IOS & Android
  • Sandmann-App für HbbTV, Amazon Fire TV und Apple TV

Für alle genannten Ausspielwege – vorerst noch mit Ausnahme der App für IOS & Android – können die Nutzer auch zuschaltbare Untertitel wählen.

Schöne Kindheitserinnerungen!

Der Sandmann im Trabant Kombi
Der Sandmann im Trabant Kombi

Kennt Ihr auch noch den Sandmann – Das Sandmännchen???

Für mich und später für meine Kinder war er jahrelang der Zeitmesser für die Bettzeit.
Bei mir ist er Nostalgie pur und heute noch sehr präsent, auch ohne Fernsehen und Co. Ich sehe das Sandmännchen immer in der roten Jacke und Mütze vor mir. Beim Durchsehen der Fotos ist mir aufgefallen, dass es in den vielen Jahren verschiedenste Kleidungsstücke in den unterschiedlichsten Farben getragen hat.

Woran erinnerst Du Dich? Erzähle es mir.

Deine
Margarete Rosen

Alle Bilder wurden der Webseite des rbb Unser Sandmännchen entnommen.

Hat Dir der Beitrag gefallen, dann freue ich mich über ein „teilen“ über die Button.

Viele Neuigkeiten ergeben sich oft erst kurzfristig. Möchtest Du darüber auf dem Laufenden sein und direkt über neue Beiträge informiert werden? So geht’s: Deine E-Mail-Adresse rechts ins Feld “Aktuelles per email” eintragen, auf “abonnieren” klicken und … fertig.

5 Gedanken zu „Das Sandmännchen kommt barrierefrei ins TV!

  1. Ja, ich kenne den Sandmann aus den späten 50er und frühen 60er Jahren und habe ihn geliebt. Das Westfernsehen für Kinder war eher doof. Ich liebte auch Meister Nadelöhr und seine Geschichten 🙂

    Kommentiere
    • Liebe Evy, ja früher … da kommen Kindheitserinnerungen hoch :-)Ich freue mich, dass es das Sandmännchen heute noch gibt und dass es nun mit Untertiteln und Gebärdensprache zu sehen ist.

      Kommentiere
  2. Pingback: Das Sandmännchen kommt barrierefrei ins TV!

  3. Mein Bruder und ich haben immer zusammen das Sandmännchen geschaut. Danach hat uns unsere Mutter noch eine Geschichte im Bett vorgelesen und wir sind eingeschlafen.
    Eine sehr schöne Kindheitserinnerung.

    Kommentiere
    • Liebe Maria, bei mir und meiner Schwester war es auch nicht anders 🙂 und viel später habe ich es mit meinen Kindern auch so gemacht. Das Sandmännchen hat halt für Traditionen gesorgt.

      Kommentiere

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich