Themen dieser Ausgabe:

  • Am Anfang!
  • Diagnose: Brustkrebs – Ein informativer Erfahrungsbericht, der Mut macht!
  • Neues zur Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner
  • Beyond the Basics: Den Fokus auf die Achtsamkeit legen
  • Wintersterne – ein Wintermärchen

~~~~~~~~~

Am Anfang!

Am Anfang!

Die Rauhnächte ziehen mich schon seit einigen Jahren magisch an. Leider fehlte mir bisher die Zeit und auch die Anregung, mich mit diesen besonderen Tagen zwischen den Jahren auf eine intensivere Weise zu beschäftigen. Meist suchte ich jeden Tag eine kurze Zeit der Ruhe und Einkehr.

Doch dann hielt ich Anfang Oktober das Buch „Meine allerschönsten Rauhnächte“ von Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri in Händen. Meine Planung begann. Schnell waren Gleichgesinnte gefunden, die ebenfalls die Rituale auf ihre eigene Weise zelebrieren wollten.

Kerzenschiff für die Rauhnächte

Die Zutaten-Liste war überschaubar klein und alles schnell beschafft. Doch dann stellte sich das Problem: Ich hatte nicht genug Kerzenständer für 12 Kerzen. Was nun?

Wir heben immer besonders schöne Holzstücke auf, um für spezielle Anlässe das ideale Stück auszuwählen. Ein Stück einer Baumscheibe, die ich schon drei Jahre immer wieder auf Seite gelegt hatte, wurde ausgesucht. Nun war seine Zeit gekommen.

Mein Partner bohrte die Löcher für die Kerzen, schmirgelte das Holz und rundete die Ecken ab, so dass dieses besondere „Kerzenschiff“ entstand. Je weiter die Rauhnächte schritten, umso schöner erstrahlte unser „Rauhnacht-Schiff“ im Glanz der Kerzen und brachte unsere Wünsche und Hoffnungen sicher ins neue Jahr 2018.

So wie am Anfang der Wunsch, die Rauhnächte zu zelebrieren, stand, und daraufhin ein Stück Natur Einzug in unser Haus hielt, so verspüre ich schon länger den Wunsch neue Dinge auf den Weg zu bringen. Im Jahr 2018 ist es Zeit diese Ideen aufzugreifen und ihnen eine Form zu geben. Laß Dich überraschen!

~~~~~~~~~

Diagnose: Brustkrebs – Ein informativer Erfahrungsbericht, der Mut macht!

Diagnose: Brustkrebs
Coverbild: Lovelybooks

Mit vielen Tipps rund um Therapien, Untersuchungsmethoden und auch sehr persönlichen Erfahrungen möchte Katrin Eigemann in ihrem Buch „Diagnose: Brustkrebs“ betroffenen Frauen in Deutschland Mut machen.

Mit klaren Worten erzählt Katrin tagebuchartig, wie sich ihr Leben durch ihre Krebserkrankung über mehrere Jahre veränderte. Hangen und Bangen, Hoffen und Hoffnungslosigkeit, Über-Leben und Sterben, Verlust der Fraulichkeit und deren Wiederfinden, sind tiefberührende Themen.
Doch ist das Buch nicht nur ein Erfahrungsbericht, sondern viel mehr.

Betroffene Frauen finden in diesem Buch klar erklärte Fachbegriffe, verständlich erläuterte Behandlungsmethoden und immer wieder mutmachende Worte, um so ihre Therapie mit in die eigenen Hände nehmen zu können. Hier gehts zum Blogbeitrag „Diagnose: Brustkrebs“

~~~~~~~~~

Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner

Auch dieses Jahr finden in zweimonatigem Abstand die TT1-Kurse statt, so kannst Du ganz individuell mit der Ausbildung beginnen.

Die weiterführenden Kurse TT2 (Juli) und TT3 (November) runden die Ausbildung ab.

Hier findest Du die aktuellen Termine und das Anmeldeformular.

Es gibt eine Neuerung: Das Zertifikat „Therapeutic Touch Practitioner“ wird ab sofort von Therapeutic Touch West ausgestellt. Alle bisherigen Zertifikate behalten ihre Gültigkeit.

Ich bin aus dem TT-Netzwerk ausgetreten, da sich meine Meinung über die Dauer der Ausbildung verändert hat. Sei versichert: eine gute und achtsame Ausbildung nach Krieger/Kunz biete ich weiterhin an.

Energetisches Arbeiten wird uns schon „in die Wiege gelegt“,

davon bin ich fest überzeugt. Diese natürlichen Fähigkeiten zu nutzen, bedarf einiger Übung und Offenheit sich selbst gegenüber.  Die Ausbildung zum Therapeutic Touch-Practitioner gewährleistet ein achtsames Arbeiten mit sich selbst und mit den Klienten. Eine Vertiefung der eigenen Fähigkeiten kann auf vielfältige Weise geschehen, die meistgenutzte ist üben, üben und üben. Gerne gehe ich ein Stück Deiner Entwicklung mit Dir.

~~~~~~~~~

Beyond the Basics: Den Fokus auf die Achtsamkeit legen!

Fokus_Achtsame
Foto: Gesine Reinicke
  • Der letzte Therapeutic Touch-Kurs ist schon eine Weile her und Du möchtest Deine Kenntnisse auffrischen?
  • Du möchtest Deinen ganz speziellen Fähigkeiten auf den Gund gehen?
  • Wir legen bewusst den Fokus auf unsere Arbeitsweise. Wie achtsam sind wir?
  • Neue Techniken werden erlernt, Erfahrungen ausgetauscht, sodass viele neue Eindrücke mit nach Hause genommen werden können. Kursbeschreibung

Ort: Aachen
Termin:  21./22.04.2018
Anmeldung: Anmeldeformular

~~~~~~~~~

Wintersterne – eine Wintergeschichte!

Etwas Leichtigkeit in dieser kalten und nassen Jahreszeit möchte ich mit dieser Buchempfehlung zu Dir bringen: den Duft von Orangen, Zimt und Glühwein.

Wintersterne nimmt uns mit in die wunderschöne und verschneite Stadt Prag. Isabelle Broom bringt uns mit ihrer bildhaften Sprache diese Stadt gekonnt näher.
Sanft werden die Leben dreier Frauen verwoben. Und genauso sanft, ja fast zärtlich, werden die Stränge wieder auseinander gezogen und wir erfahren mehr über ihre Sehnsüchte und die Männer in ihren Leben. Jede der drei Protagonistinnen erzählt uns aus einer anderen Sicht ihre Eindrücke und Erfahrungen in Prag.

Laß Dich verzaubern von der schönen alten Stadt Prag und dieser dreifachen Liebesgeschichte!
Hier gehts zum Blogbeitrag  „Wintersterne – eine Wintergeschichte!“

~~~~~~~~~

Dir wünsche ich ein herzliches „Am Anfang!“

Die Ahnung und das langsame Ent-wickeln eines Gefühls, eines Wunsches, tief in Dir drin, so dass er mit jedem Atemzug ein kleinwenig mehr nach oben geholt werden kann, bis er sich ent-faltet und Dich glücklich macht. Der Wunsch: DU selbst zu sein!

Deine
Margarete Rosen

Findest Du den Beitrag informativ? Dann teile ihn mit anderen, in dem Du auf die Button unter dem Text klicken.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? So gehts: Email-Adresse rechts ins Feld “Aktuelles per email” eintragen, auf “abonnieren” klicken und … fertig.

Hier findest Du die aktuellen Kurstermine.

Du möchtest eine Anwendung, nimm mit mir Kontakt auf.

2 Gedanken zu „Am Anfang! Therapeutic Touch Newsletter 01/2018

  1. Liebe Margarete!

    Vielen Dank für deinen wunderschönen und Mut-spendenden Wunsch an uns und auch für deine interessanten Rezensionen und nachwirkenden Gedanken – das ganze Jahr über – für uns.

    Auch dir das Allerbeste!

    Herzliche Grüße aus Tirol
    Petra

    Kommentiere
    • Danke, liebe Petra, für deine lieben Worte. Es freut mich sehr, dass ich dich berühren konnte. Gerne mache ich weiter 😉
      Auf ein schönes und wohltuendes Jahr 2018.
      Deine Margarete

      Kommentiere

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich