Immer öfter werden wir mit Formen der Unruhe konfrontiert.
Sei es Demenz, ADHS oder Stress – wir haben durch Therapeutic Touch eine energetische Methode zur Hand um dieser Unruhe auf sanfte Weise zu begegnen.

Unruhe, Foto: Margarete Rosen
Unruhe, Foto: Margarete Rosen

Sie erfahren in diesem Beyond the Basics – Vertiefungskurs, wie Energie sich ihren Weg sucht und in ruhigere Bahnen gelenkt werden kann.

Stress, Burnout, Schlaflosigkeit oder Unrast sind verschiedene Formen der Unruhe.
Diese führen zu unterschiedlichen gesundheitlichen Symptomen wie Unwohlsein, Unkonzentriertsein, Desorientierung, Kopfschmerz und können sich bis hin zu den verschiedensten Formen von Aggressivität äußern.

Therapeutic Touch ermöglicht dem Anwender schon im frühen Stadium der Unruhe beruhigend einzugreifen. So werden Ruhe, Konzentration, „Bei sich sein“ und Entspannung gefördert. Dies führt zu einer erspürbaren Verbesserung der Lebensqualität.

Im Artikel „Fluchen und verbale Aggressivität bei Demenz“ erhalten Sie zusätzliche Informationen.

Weiterbildung für TTler mit mindestens Grundkenntnissen in Therapeutic Touch.
Arbeiten Sie mit einer anderen energetischen Methode und möchten am Kurs teilnehmen, dann sprechen Sie mich an.

Ort: Aachen
Termine: 18./19.11.2017 und 02./03.06.2018

Wochenendseminar:  230,00 €, Wiederholer: 200,00 €
Frühbucher
zahlen ab sofort bei Anmeldung bis 4 Monate vor Kursbeginn
210,00 €
für jeden Kurs

Anmeldung: über das Anmeldeformular

4 Gedanken zu „Beyond the Basics: Ruhe und Unruhe: ADHS, Demenz und mehr

  1. Pingback: 37° Dement: Vergesslich, aber nicht dumm! «

  2. Pingback: Therapeutic Touch Newsletter 06/2015 |

  3. Pingback: Tante-Emma-Laden im Altenheim |

  4. Pingback: Therapeutic Touch Newsletter 03/2015 |