Eine energetische Wirbelsäulenaufrichtung dauert in der Regel ca. dreißig Minuten, daran schließt sich eine fünf- bis fünfzehn-minütige Ruhephase an. Die Ruhephase ist wichtig, da die Anwendung noch „nachwirkt“.
Der Klient wird zu Beginn einer Anwendung immer gefragt, ob er mit der Anwendung einverstanden ist und ob er gegebenenfalls berührt werden möchte. Dies ist wichtig, Berührung ist wünschenswert, aber nicht notwendig.

 

Der Ablauf einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung

  • Die Aufrichtung wird mit bekleidetem Körper in liegender Position durchgeführt.
  • Die Aufrichtung erfolgt durch starke Heilenergie in Sekundenschnelle.
  • Der Körper wird nur kurz zur Kontaktaufnahme an den Knöcheln berührt.
  • Die natürliche Ordnung wird im aufgerichteten System wieder hergestellt.
  • Die Aufrichtung wird oftmals nur einmal durchgeführt.

Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung erfolgt in Kombination mit einer Therapeutic Touch-Anwendung mit anschließender Ruhephase, um die Aufrichtung zu stabilisieren.

energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Foto: Gudrun Petersen
energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Foto: Gudrun Petersen

Wirbelsäulenaufrichtung

Die Wirbelsäulenaufrichtung erfolgt in Kombination mit Therapeutic Touch und dauert 1 Stunde inklusive Vorgespräch, Anwendung und Ruhephase.

Kosten:     98,00 Euro.

Ich biete alle Anwendungen in meiner Praxis in Aachen an. Sie können mit mir telefonisch oder per Mail (Kontaktformular) einen Termin vereinbaren.

Hinweis:

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Anwendungen komplementäre (ergänzende) Methoden sind, die durch Energieaustausch die Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte unterstützen. Es handelt sich somit nicht um eine Behandlung im ärztlichen Sinn und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.