Unsere tiefste Angst

Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind. Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind, Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind. Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit. Wir fragen uns: „Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, begnadet, phantastisch sein…

Weiter lesen

Therapeutic Touch Newsletter 03/2016

Themen dieser Ausgabe: Buchbesprechung: Wissenschaft und Magie Themenabend: Therapeutic Touch in Hospizarbeit und Palliative Care Beyond the Basics: aktuelle Kurse: „Sterbebegleitung“ sowie „Fokus auf die Achtsamkeit“ Termine 2016, Ausbildung jetzt auch in Werne und Hilden Jahresthema im Blog: Leben, Sterben und Tod ~~~~~~~~~ Nicht die Dinge ändern sich, wir ändern…

Weiter lesen

18.05.2016 Therapeutic Touch in der Hospizarbeit und Palliative Care

Therapeutic Touch und seine vielfältigen Einsatzgebiete in der Hospizarbeit und Palliative Care In der Hospizarbeit wird Therapeutic Touch auf vielfältige Weise eingesetzt. Pflegende und ehrenamtliche Mitarbeiter setzten diese komplementäre Pflegemethode gezielt ein, um den todkranken Patienten ruhige Momente und Entspannung zu geben, so dass diese gelöster ihre verbleibende Zeit verbringen.…

Weiter lesen

Therapeutic Touch Newsletter 02/2016

Themen dieser Ausgabe: Blogger schenken Lesefreude Beyond the Basics: aktuelle Themen Termine 2016, Ausbildung jetzt auch in Werne und Hilden Jahresthema im Blog: Leben, Sterben und Tod   Freiräume … sich immer mehr den Drehbewegungen des täglichen Hamsterrads anpassen dann sehne ich mich drehschwindelig geworden nach neuen Räumen in mir…

Weiter lesen

Therapeutic Touch Newsletter 01/2016

Themen dieser Ausgabe: Therapeutic Touch West in neuen Praxisräumen Beyond the Basics: aktuelle Themen Termine 2016, Ausbildung jetzt auch in Werne und Hilden Frühbucherrabatte 2016 Jahres-Themen im Blog: Leben, Sterben und Tod, Bücher für Groß und Klein   Man muß durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will.…

Weiter lesen

Interkultureller Kalender Dezember 2015

Wie in Nopegida und Yesmian angekündigt, folgt hier der zwölfte und letzte Beitrag zu den interkulturellen Feiertagen 2015. #Yesmian Der “Interkulturelle Kalender” der Berliner Integrationsbeauftragten wird mittlerweile von vielen Menschen genutzt. Es ist wichtig und wissenswert geworden, auf welche Tage die Hauptfeste von Geschäftspartnern, Kunden, Nachbarn, Kollegen und Mitschülern fallen.…

Weiter lesen

Vom Herzen durch die Hände

Das etwas speziellere Buch über Therapeutic Touch. Maud Nordwald Pollock unterrichtete als deutschstämmige Amerikanerin sowohl in den USA als auch in den deutschsprachigen europäischen Ländern Therapeutic Touch. Ihre Arbeit inspirierte über 20 Jahre lang viele TTler. In Vom Herzen durch die Hände verbindet sie ihre eigene Sichtweise auf den Umgang…

Weiter lesen

Interkultureller Kalender November 2015

Wie in Nopegida und Yesmian angekündigt, folgt hier der elfte Beitrag zu den interkulturellen Feiertagen 2015. Der November ist reich gefüllt mit Feier- und Gedenktagen. Haben Sie auch so viel Spaß beim Entdecken, wie ich bei der Ausarbeitung? Der November erscheint mir jetzt garnicht mehr dunkel, sondern erhellt durch viele…

Weiter lesen

Therapeutic Touch Newsletter 06/2015

Themen dieser Ausgabe: Beyond the Basics: Ruhe und Unruhe – ADHS, Demenz und mehr Übungsgruppe – Support Group, Thema: Wie arbeite ich im Team Termine 2016, neuer TT1 in Werne Frühbucherrabatte 2016   Sternschnuppen Sternschnuppen fallen in Wind und pusten unser Ego hinweg, schaffen so Platz für Miteinander und Menschlichkeit.…

Weiter lesen

Interkultureller Kalender Oktober 2015

Ja zum Miteinander! #Yesmian Lesen Sie den zehnten Beitrag zu den interkulturellen Feiertagen 2015 meiner Nopegida und Yesmian-Reihe. #Yesmian Der “Interkulturelle Kalender” der Berliner Integrationsbeauftragten wird immer wichtiger für uns. Immer mehr Menschen aus uns noch relativ unbekannten Kulturen werden sich in den nächsten Jahren hier ansiedeln und integrieren. Wollen…

Weiter lesen