Was haben Demenz und eine Privatdetektivin gemeinsam?

Wie ich meine Krimi-Leidenschaft mit meiner Arbeit verbinden konnte. Wie Anfängerinnen sich entwickeln und kompetent ihren Lebensweg beschreiten, erzählt die Schweizerin Zora Debrunner in zwei sehr unterschiedlichen Büchern. Im März stelle ich im Themenblog „Demenz“ gleich zwei Bücher der Autorin Zora Debrunner vor. „Demenz für Anfänger“ und „Lavinia Morgan –…

Weiter lesen

25./26.02.17 Therapeutic Touch Grundkurs

Kein Karnevalsfan? Dann mach diese entspannende Weiterbildung! Erst als mich bei der Raumbuchung die Vermieterin ansprach: „Aber es wird doch nicht laut hier, oder?“ Und darauf hinwies, dass ja die „tolle Jahreszeit“ sei, wurde mir bewußt: Oha, Karneval ist an diesem Wochenende. Da ich selber nichts von diesen lauten Veranstaltungen,…

Weiter lesen

Unterwegs als Hospiz-Helferin

Aus dem Alltag einer Hospiz-Helferin! Im Monat Februar füllt die Versmolderin Daniela Schmitten gleich mit zwei Beiträgen meinen Themenreigen rund um Demenz. Sie gehört zu den wunderbaren Menschen, die sich mit Herzblut  Menschen im Hospiz und Demenzerkrankten widmet. Daniela Schmitten arbeitet hauptberuflich im Gesundheitswesen. 2014 absolvierte sie den Hospizhelfer-Lehrgang im…

Weiter lesen

Fachtagungen: „Wie sterben Kinder in der Schweiz“ und „Cross Work: geschlechterspezifische Arbeit mit Kindern“

Im Februar finden die Fachtagungen „Wie sterben Kinder in der Schweiz“ und „Cross Work: geschlechterspezifische Arbeit mit Kindern“ statt. 09.02.2017: Cross Work – wenn Männer mit Mädchen arbeiten Der schwierige Umgang mit dem Generalverdacht– wenn Männer mit Mädchen arbeiten Diese Fachtagung widmet sich der geschlechterreflektierten, pädagogischen Arbeit von Fachmännern mit…

Weiter lesen

Demenzbetreuung mit Alltagsmenschen

In 2017 werde ich meinen Themenreigen rund um Demenz weben. Schon jetzt fallen mir wieder schöne Arbeitshilfen, Bücher und wunderbare Menschen in den Schoß, die mit Herzblut die Arbeit mit Demenzerkrankten leichter machen möchten. Wenn Liebe zu seinem Nächsten sich mit der Liebe zur Arbeit paart, dann entstehen wunderbare Arbeitsmaterialien.…

Weiter lesen

02.11.16 Workshop: Therapeutic Touch in der Hospizarbeit und Palliative Care

Therapeutic Touch und seine vielfältigen Einsatzgebiete in der Hospizarbeit und Palliative Care In der Hospizarbeit und Palliative Care wird Therapeutic Touch auf vielfältige Weise eingesetzt. Pflegende und ehrenamtliche Mitarbeiter setzten diese komplementäre Pflegemethode gezielt ein, um den todkranken Patienten ruhige Momente und Entspannung zu geben, so dass diese gelöster ihre…

Weiter lesen

„Was uns berührt – die Heilkraft der Hände“ Filmbeitrag über Therapeutic Touch im Krankenhaus Hietzing

Im Krankenhaus Hietzing erhalten Intensiv-Patienten Therapeutic Touch! Das österreichische Fernsehen berichtet im Beitrag „Was uns berührt – die Heilkaft der Hände“ auch über Therapeutic Touch auf der Intensivstation des Krankenhauses Hietzing. Die engagierten Krankenschwestern Margot Postl, Agnes Pölzl und Ursula Bibars setzen sich dafür ein, dass Therapeutic Touch täglich an…

Weiter lesen

Erinnerungshilfen für Menschen mit Demenz

Geschichten helfen erinnern Demenz ist für viele Menschen zu etwas Alltäglichem geworden. Doch fehlen uns oft noch die Erfahrungswerte wie wir gut mit Demenzerkrankten umgehen können. Was brauchen unsere älteren Menschen, die immer wieder aus dem Vergessen auftauchen und uns dann mit klaren Antworten überraschen? Zum Glück gibt es viele…

Weiter lesen

09./10.07.2016 Therapeutic Touch und Sterbebegleitung: Einsatz in der Hospizarbeit und Palliative Care

Therapeutic Touch und seine vielfältigen Einsatzgebiete in der Hospizarbeit und Palliative Care In der Hospizarbeit wird Therapeutic Touch auf vielfältige Weise eingesetzt. Pflegende und ehrenamtliche Mitarbeiter setzten diese komplementäre Pflegemethode gezielt ein, um den todkranken Patienten ruhige Momente und Entspannung zu geben, so dass diese gelöster ihre verbleibende Zeit verbringen.…

Weiter lesen